Junge bohrloch spanien. Spanien: Retter finden Haare von zweijährigem Jungen, der in ein Bohrloch gefallen ist

Spanien: Vermisster Junge

junge bohrloch spanien

Wohl deshalb sprechen sie kaum mit den Medien, geben mal Interviewzusagen und ziehen sie dann wieder zurück. Der 110 Meter tiefe Erkundungsschacht mit einem Durchmesser von nur 25 Zentimetern war laut örtlichen Medien im Dezember bei der Suche nach Wasser gebohrt worden. Neben der Polizei und dem spanischen Königshaus, zeigen viele Trauernde aus der ganzen Welt ihren Schmerz. Regierungschef Pedro Sánchez bekundete der Familie auf Twitter sein Mitgefühl und rief sie dazu auf, die Hoffnung nicht aufzugeben. Die Stahlverkleidung für den Rettungsschacht baumelt am Mittwochnachmittag immer noch an dem riesigen Kran. Die Ermittler gingen davon aus, dass sie von dem verschollenen Kind stammen. Der zwei Jahre alte Junge war nach Angaben seiner Familie am Sonntag in das Loch gefallen, während seine Eltern in der Nähe picknickten.

Next

Junge Spanier in Deutschland

junge bohrloch spanien

Zudem hatten die Arbeiten mit dem Gerät erst Stunden nach dem Sturz begonnen — zu diesem Zeitpunkt war der Junge den Pathologen zufolge schon tot. Regierungschef Pedro Sánchez bekundete der Familie im Kurzbotschaftendienst Twitter sein Mitgefühl und rief sie dazu auf, die Hoffnung nicht aufzugeben. Die Experten schlossen aus, dass der Einsatz der Retter mit einer Spitzhacke für den Tod des Kindes mitverantwortlich sein könnte, wie im Februar in einem Bericht spekuliert worden war. Mit einem Großaufgebot versuchten die Einsatzkräfte seitdem in einem dramatischen Wettlauf gegen die Zeit, den Jungen zu finden und zu bergen. Der Angeklagte habe die Eltern nicht einmal um Entschuldigung gebeten, verriet sie. Der Vater des Kindes beteuert jedoch seit nun elf Tagen, dass das Kind beim Spielen in die Öffnung gerutscht sei.

Next

Totalán in Spanien: Rettungsschacht zu schmal

junge bohrloch spanien

Seine eigene fünfjährige Tochter war vor zehn Jahren nach wochenlanger Suche ermordet aufgefunden worden. Das Haus wurde den Eltern von Anwohnern zur Verfügung gestellt. In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen. Den Eltern blieb nur ein kleiner Trost: Julen musste nicht lange leiden. Februar 2019: Das Brunnendrama um den kleinen Julen, das ganz Spanien erschütterte, es ist gerade mal eine gute Woche her. Das Unglück hat nämlich ein Problem ans Licht gebracht, das in Spanien bis dahin kaum beachtet wurde: Das Land gleicht einem Schweizer Käse. Die Bedingungen seien dabei extrem, wegen der Enge könnten die Männer nur knieend oder liegend graben, hieß es.

Next

Tod von Julen (†2): Endgültiger Autopsiebericht widerlegt umstrittene Theorie

junge bohrloch spanien

Die Männer sollen den Schacht ohne eine Genehmigung illegal gebaut haben. Ein äußerst schwieriges Unterfangen, denn der arbeitslose Marktverkäufer und die Bedienung einer Fastfood-Kette werden vom Schicksal hart auf die Probe gestellt. Beim Herablassen der Stabilisierungsrohre seien die Spezialisten in 40 Meter Tiefe auf Schwierigkeiten gestoßen, sagte ein Regierungssprecher in Málaga. Ein Jahr danach gibt es immer noch keine Antworten, aber einen Angeklagten: den Besitzer der andalusischen Finca, auf deren Grundstück das Unglück am 13. Seine Bergung dauerte zwölf Tage und elf Stunden. Drei Jahre Haft für Angeklagten gefordert Jedoch wurden bei der Obduktion keine entsprechenden Wunden am Schädel des Kindes gefunden. Dieser sei der einzige gewesen, der von der Existenz des Brunnens gewusst habe — und habe es dennoch versäumt, das Loch abzudecken oder irgendwie zu sichern, lautet der Vorwurf.

Next

Schacht

junge bohrloch spanien

Ein Lebenszeichen von dem Jungen gibt es jedoch weiter nicht. Am Donnerstagabend ging die Suche nach dem Jungen im spanischen Totalán endlich in die entscheidende Phase. Die spanische Guardia Civil veröffentlichte nun eigens ein Video auf dem zu sehen ist, wie hart der Einsatz für die rund 300 Rettungskräfte tatsächlich gewesen sein muss. Zeiten für den weiteren Ablauf zu nennen, sei unmöglich. Ein an der Rettung beteiligter Arbeiter schockierte jedoch mit gänzlich anderen Aussagen. Bei den Arbeiten zur Einebnung des Bodens waren die Arbeiter auf harten Felsen gestoßen, der für neue Verzögerungen sorgte.

Next

Schacht

junge bohrloch spanien

Unter günstigen Umständen werde man den Tunnel, der senkrecht zum Unglücksschacht verlaufen soll, in 15 bis 16 Stunden fertig haben. Am Samstagvormittag fielen am Unglücksort erste Tropfen. Der 110 Meter tiefe Schacht mit einem Durchmesser von nur 25 Zentimetern war laut örtlichen Medien im Dezember bei einer Erkundungsbohrung entstanden. Den Eltern bleiben all diese vertanen Möglichkeiten nicht mehr verborgen und lasten zunehmend auf ihrer Seele. Seit Jahren regnet es in Spanien aufgrund des Klimawandels zu wenig. Tausende Menschen kamen, um dem kleinen Jungen die letzte Ehre zu erweisen. Ein achtköpfiges Team von Bergarbeitern war am Freitagmorgen noch knappe zweieinhalb Meter von der Stelle entfernt, an der der seit zwölf Tagen verschollene Zweijährige vermutet wird.

Next

Spanien: Vermisster Junge

junge bohrloch spanien

In Deutschland ereignete sich nun ein ähnliches Drama. Noch immer trauert die iberische Halbinsel um den Zweijährigen, dessen Leben auf so grausame Art ein Ende fand. Geröll und Erde, die Julen bei seinem Sturz offenbar mit sich gerissen hatte, blockieren in etwa 70 Metern Tiefe das Loch, zudem ist es zu eng für die Bergungskräfte. Wann der Junge endlich gefunden wird, scheint noch immer nicht klar. Dort wird in über 70 Metern Tiefe ein zweijähriger Junge vermutet.

Next