Passauer armbrust fall. Passau: Armbrust

Der Passauer Armbrustfall: Als Wittingen bundesweit traurige Bekanntheit erlangte

passauer armbrust fall

Hinweise auf ein Gewaltverbrechen gebe es nicht. Beamte hatten die Leichen in Wittingen entdeckt, als sie die Lebenspartnerin der 30-Jährigen über deren Tod informieren wollten. Opfer händchenhaltend aufgefunden Die beiden Opfer im Bett hätten sich an den Händen gehalten, Bezug nehmend auf die Aussage eines Zimmermädchens, das beim Öffnen der Zimmertür einen Fuß entdeckte, die Tür vor Schreck sofort wieder schloss und den Juniorchef des Gasthauses informierte. Bei den Leichen lagen Testamente Einiges deutet darauf hin, dass es zu einvernehmlich gekommen sein könnte: Die Leichen der 33-Jährigen und des 53-Jährigen lagen Hand in Hand in einem Bett nebeneinander, der leblose Körper der jüngeren Frau auf dem Fußboden. Eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Hildesheim bestätigte das nicht. Lebensjahr können Armbrüste frei erworben werden.

Next

Passauer Armbrust

passauer armbrust fall

Bei einer der Frauen handelte es sich laut Polizei um die Lebensgefährtin der in Passau gefundenen 30-Jährigen. Die Ermittler stellten zunächst zwei Armbrüste sicher. Bislang ist nicht ganz klar, wer in diesem Fall Täter oder Opfer sein könnte. Demnach hatte er dem diesem vorübergehend einen Pferdehof verpachtet. Zu weiteren Details wollte der Polizeisprecher aus ermittlungstaktischen Gründen nichts sagen. Demnach hatte er dem 53-Jährigen vorübergehend einen Pferdehof verpachtet. Sofortige Hilfe erhalten Sie rund um die Uhr bei der Telefonseelsorge unter der bundeseinheitlichen kostenlosen Rufnummer 0800 - 111 0 111 oder 0800 - 111 0 222 und im Internet unter.

Next

Passau und Wittingen: Armbrust

passauer armbrust fall

Im Fall der 30-Jährigen aus Wittingen war demzufolge ein Schuss in den Hals sofort tödlich. Sprechen Sie mit anderen Menschen darüber. Sollte sie sich den Erkenntnissen anschließen und keinen weiteren Ermittlungsbedarf sehen, werden die Akten voraussichtlich geschlossen. Die tot vor dem Bett gefundene Frau hatte keinerlei chemische Substanzen im Blut. In der Wohnung in Wittingen wurden - anders als in Passau - keine Armbrüste oder Pfeile gefunden. Die Staatsanwaltschaft geht von Tötung auf Verlangen beziehungsweise Suizid aus.

Next

Passau: Armbrust

passauer armbrust fall

Auch sie gehörten zu der Sekte. Im Zusammenhang mit dem Passauer Armbrust-Fall haben Ermittler nun zwei Leichen in Niedersachsen gefunden. Zumindest im Fall des Leichenfunds von Passau hat die Obduktion inzwischen jedoch hervorgebracht: Zwei der Toten, ein 53-jähriger Mann und eine 33 Jahre alte Frau, seien mit gezielten Armbrustschüssen ins Herz getötet worden - weitere Pfeile seien erst danach auf die Körper der beiden geschossen worden. Danach tötete sich die 30-jährige Farina C. Die Spurensicherung sei noch vor Ort.

Next

Passau: Armbrust

passauer armbrust fall

Die rechtsmedizinische Untersuchung der Toten aus einer Pension in Passau gab Hinweise auf die Tatumstände. Dieser Fall wird von den Staatsanwaltschaft Hildesheim bearbeitet, der Passauer Sprecher hatte dazu keine weiteren abschließenden Informationen. Der Fall der Armbrust-Toten aus einer Pension in Passau wird immer mysteriöser. In der Wohnung eines Opfers entdecken Ermittler nun zwei weitere Leichen - 500 Kilometer von Passau entfernt in Wittingen. Die toten Frauen seien in der Wohnung eines der drei Passauer Opfer in Wittingen im Landkreis Gifhorn entdeckt worden, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Passau. Entdeckt wurden sie in der Wohnung eines der Passauer Opfer, einer 30-jährigen Frau.

Next

Passau und Wittingen: Armbrust

passauer armbrust fall

Sie sagte lediglich, man habe keine Hinweise auf Gewalteinwirkung bei den beiden toten Frauen festgestellt. Bei der anderen Frau handelte es sich um eine 19-Jährige aus dem Ort. Sie sind allem Anschein nach Schüssen aus Armbrüsten zum Opfer gefallen. Der Mann und die 33 Jahre alte Frau lebten im rheinland-pfälzischen Borod im Landkreis Westerwald. Bei keiner der drei Leichen gebe es Kampf- oder Abwehrspuren. Der Mann habe laut einer Aussteigerin sexuelle Kontakte zu den Frauen gehabt und sich um sie gekümmert, sagte Feiler.

Next

Abschluss

passauer armbrust fall

Eine Pension, in der drei Leichen gefunden wurden. Hinweise auf eine Beteiligung weiterer Menschen gab es nach ersten Erkenntnissen nicht. Eine Obduktion soll am Dienstag Klarheit über die Todesursachen der Toten in Wittingen bringen. Wenn Sie selbst unter Stimmungsschwankungen, Depressionen oder Selbstmordgedanken leiden oder Sie jemanden kennen, der daran leidet, können Sie sich bei der Telefonseelsorge helfen lassen. Genaueres wisse man noch nicht.

Next